Entlasssungsfeier der 10. Klassen

 

"Wer seine Schüler das ABC gelehrt, hat eine größere Tat vollbracht als der Feldherr, der eine Schlacht geschlagen hat."

Gottfried Wilhelm Freiherr von Leibniz

20. Juni 2017

Alle auf einen guten Weg gebracht

Am Donnerstag, den 16. Juni 2017 versammelten sich die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen zum letzten Mal in der Aula der Leibniz-Realschule, um mit ihren Eltern sowie den Lehrern und geladenen Gästen ihre Schulentlassung zu feiern.

Schulsprecherin Ricarda Dorr eröffnete die Feierlichkeiten mit dem Lied "Titanum" von David Guetta. Realschulkonrektor Stefan Zäsar begrüßte alle Gäste und dankte den Eltern für die gute Zusammenarbeit mit der Schule. Auch die Schulvorsitzende, Frau Loy, betonte die wichtige Rolle der Eltern in ihrer Rede. Realschulrektorin Sabine Nolte gestaltete ihre Ansprache als Telefonsketch und hatte beim fingierten Gespräch mit einer Ausbildungsvermittlung die Lacher auf ihrer Seite. 

Nikita Hundertmark begeisterte das Publikum mit einer Breakdanceshow und Ilja Zozulin spielte eindrucksvoll ein Stück auf dem Klavier, bevor es zahlreiche Ehrungen gab und die Schülerinnen und Schüler jeder Klasse von ihren Klassenlehrerinnen und ihrem Klassenlehrer auf die Bühne gerufen wurden.

Die Schulsprecherinnen Ricarda Dorr und Sarah Burckhardt bedankten sich bei den Lehrern und Eltern und zogen ein kurzes Resümee ihrer Schulzeit.

Für gute Unterhaltung und Staunen sorgten die Schülerinnen der Klasse 9 d, Natalie Rietzkow, Angie und Maggie Dehnert, mit ihrer "Akrobatik mit Band".

Klasse 10 a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Seifert

Klasse 10 b mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Hondros

Klasse 10 c mit ihren Klassenlehrerinnen, Frau Plauck und Frau Jäger

Christina Mikhalevich, Klasse 9 c, beendete die Verabschiedungsfeier
mit dem Klavierstück "Ballade pour Adeline".

"Wolfenbütteler Schaufenster" vom 19. Juni 2017


17. Juni 2016

Entlassungsfeier der Schulabgängerinnen und Schulabgänger 2016

 

Am Donnerstag, den 16. Juni 2016 haben wir unsere Zehntklässler feierlich entlassen. Die Festrede hielt Realschulkonrektor Stefan Zäsar.

 

Schulsprecher Amon und Sarah

 

Abschlussklasse 10 a (Herr Hilse)

 

Abschlussklasse 10 b (Herr Rathgeber)

 

Abschlussklasse 10 c (Frau Pfänder, Herr Hemminger)

 

´

"Schaufenster" vom 19. Juni 2016

Leibniz-Realschule entlässt 71 Schülerinnen und Schüler ins Leben:

Müde Schüler-Zombies lieben Leibnizkekse

 

Drei Abschlussklassen haben in dieser Woche die Leibniz-Realschule verlassen. In einem feierlichen Rahmen wurden 71 Schülerinnen und Schüler entlassen – ein größerer Teil in die Berufsausbildung, ein kleinerer in die weitere schulische Ausbildung. In seiner Ansprache zog Konrektor Stefan Zäsar Vergleiche zwischen der Schulkarriere und der Laufbahn eines Fußballspielers. Dabei, so Zäsar habe die Leibniz-Arena hervorragende äußere Bedingungen geboten. Viele seien über den Kampf gekommen, seien nicht immer glücklich gewesen über – zumindest ihrer Meinung nach – harten und teilweise ungerechten Schiedsrichterentscheidungen. „Einige Absolventen“, so der Konrektor, „steigen jetzt in die nächst höhere Liga auf, andere wechseln das Team.“

Kreativ zeigten sich die frischgebackenen Ex-Realschüler. Einige stellten ein Schul-ABC vor – von A wie Ausbildung bis Z wie Zeugnisse. In der Schülerrede bedankte sich Amon Ottersberg beim Lehrerkollegium für schöne, manchmal aber auch nervige Jahre. Die Lehrer hätte den „wilden Jahrgang“ gut auf das Leben vorbereitet. Schließlich zeigte die Theater AG in einem kurzen Stück die Verbindung zu Leibniz – jedenfalls wie sie das sehen. Müde Schüler wankten in Zombiemanier über die Bühne und wurden erst hellwach, als sie leckere Leibniz-Kekse erblickten.

 

Ein "wilder Jahrgang" sagt adieu

"Braunschweiger Zeitung" vom 17. Juni 2016

 

 
 
 

Kennenlern-Nachmittag

 

12. September 2016

Herzliche Einladung zum Kennenlern-Nachmittag

 

Schulelternrat, Schulverein, Schulvorstand, Schulleitung, Schülervertretung, Kollegium, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
Schülerfirma, Leiterinnen und Leiter von Ganztagsangeboten bzw. Arbeitsgemeinschaften

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler!

Repräsentanten bzw. Mitglieder wichtiger Teilgruppen unserer Schulgemeinschaft treffen sich zu einem ungezwungenen persönlichen Kennenlernen in der Pausenhalle, und zwar in diesem jahr am

Dienstag, den 27. September 2016 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

16:00 Uhr Begrüßung durch die Schulleiterin
Vorstellung der Beteiligten
ab 16:30 Uhr Rahmenprogramm und Zeit für Gespräche
Im Angebot: Essen und Trinken, Musik, Präsentationen
17:45 Uhr Ausklang in der Pausenhalle

 

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen!

Mit freundlichem Gruß

gez. Sabine Nolte
Schulleiterin

 

Fotos vom Kennenlern-Nachmittag befinden sich hier.

 

Schnuppernachmittag für Grundschüler

 

27. März 2017

Schnuppernachmittag in unserer Schule

Am Dienstag, 21. März, haben wir unsere Türen für die zukünftigen Fünftklässler geöffnet. Ca. 60 Grundschüler/innen und deren Eltern haben einen Einblick in die Arbeit unserer Schule geworfen. Dazu haben Schülerinnen und Schüler unserer Schule ein buntes Programm vorbereitet:

  • Die Klasse von Herrn Hemminger hat die „Schnupperkinder“ am Eingang empfangen, sie registriert und ihnen die Laufkarten ausgehändigt. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler dieser Klasse die Scouts gestellt, die die Grundschüler dann in Kleingruppen durch unsere Schule geführt haben.
  • Frau Rathgeber mit ihrer Klasse 7 b hat sich um den Kuchenverkauf gekümmert. Sie wurde tatkräftig vom Schulverein unserer Schule unterstützt.
  • Frau Körber hat mit einer kleinen Gruppe von Schülern/innen das Rahmenprogramm auf der Bühne zusammengestellt: Unsere Musik-AG mit Maurice, Sophie, Tom, Adrian, Merlin, Dustin und Djamel haben den Auftakt gemacht. Christina, Melanie und Nikita haben auf der Bühne gezeigt, was in ihnen steckt.
  • Die Schülerfirma von Herrn Hilse hat für den Schnuppertag seine Geschäftsidee vorgestellt und für die Grundschüler/innen eine Mitmachaktion vorbereitet.
  • In der Sporthalle haben Herr Crone und Herr Rathgeber unter Mithilfe von deren Schülern/innen Ballaktionen angeboten.
  • Frau Kantner hat mit ihrer Klasse „English games and puzzles“ vorbereitet.
  • Im Raum der Klasse 5 b konnten die Viertklässler unter Anleitung von Schülern/innen und Frau Fichtner eine Pflanzaktion machen.
  • Im Nachbarraum wurde unter der Leitung von Frau Fabian unser Schulhund vorgestellt.
  • Im Chemieraum konnten unsere Gäste bei Frau Jäger Münzen vergolden.
  • Wer kreativ tätig sein wollte, der hat im Kunstraum unter der Leitung von Frau Engelhardt eine besondere Technik kennenlernen können.
  • Ebenfalls sehr kreativ ging es im Werkraum zu. Hier konnten Arbeiten unserer Schüler bestaunt und Wutbälle hergestellt werden. Frau Seifert, Herr Martin, Frau Höhne-Scholz und viele helfende Schülerinnen und Schüler waren an den Aktionen beteiligt.
  • Herr Zäsar hat die Grundschüler nach Paris entführt und mit seinen Französischschülern/innen ein Quiz vorbereitet.
  • Die Klasse von Frau Hoffmann hat die Schule im Vorfeld „herausgeputzt“.
  • Auch die Schulsanitäter unter der Leitung von Frau Hoffmann haben einen Einblick in ihre Arbeit gewährt.
  • Frau Rutz hat das Angebot des Nachmittagsunterrichtes vorgestellt.

Und natürlich wurden der Schnuppernachmittag auch von den anderen Kollegen/innen und unseren Mitarbeitern/innen der Schule tatkräftig mit vorbereitet. Wir sind uns einig: Es war eine gelungener Nachmittag, mit vielen interessante Gesprächen. Wir freuen uns auf die neunen Fünftklässler.

Hier geht es zur Fotogalerie.

"Wolfenbütteler Schaufenster" vom 26. März 2017


8. Februar 2017

Schnupperzeit in der Leibniz-Realschule

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen! Liebe Eltern!

Wir laden herzlich ein zur "Schnupperzeit" in der Leibniz-Realschule

am Dienstag, dem 21. März 2017
von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Pausenhalle der Leibniz-Realschule.

Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen sowie Lehrkräfte werden Euch/Ihnen Einblicke in unser Schulleben ermöglichen. Eine Mischung aus Unterhaltung und Information erwartet Euch/Sie.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Sabine Nolte
Realschulrektorin

Ein Flyer zur Informationsveranstaltung befindet sich hier.


2. Mai 2016

Schnupperzeit in der Leibniz-Realschule

Viertklässler und deren Eltern hatten zum bevorstehenden Schulformwechsel am 5. April 2016 die Möglichkeit, sich ein Bild von der Leibniz-Realschule zu machen. Mit einem bunten Programm und insgesamt elf Stationen konnten die gespannten Viertklässler so einiges erleben.

Nachdem die Schnupperzeit durch eine Aufführung der Theater-AG, einer Breakdance-Performance und einen musikalischen Beitrag eröffnet wurde, ging es für die interessierten Viertklässler auf Entdeckertour. In Vierergruppen schlängelten sich die rund 35 Kinder in Begleitung von Schulpaten durch die zahlreichen Stände und konnten sich an den verschiedensten Sachen und Experimenten ausprobieren. Wer es künstlerisch mochte, kam beim Malen von Spritzbildern auf seine Kosten. Wer sich lieber sportlich betätigen wollte, der konnte sich an der Sportstation so richtig austoben. Forscherkids bekamen in den Chemieräumen etwas geboten. Hier fanden verschiedene Experimente statt. Weiterhin gab es ein English Memory, einen Stand der Schülerfirma "Schreibniz", Experimente zum Riechen, Schmecken und Fühlen im Bioraum, eine kleine Einführung in das 10-Finger-Schreiben am Computer sowie eine Station, an der Strohhalmtröten gebastelt werden konnten. Das Ganze wurde mit Unterstützung des Lehrpersonals von Schülern der fünften und sechsten Klassen geleitet und durchgeführt.

Die Eltern erhielten Informationen rund um die Schule und über Nachmittagsangebote, wie beispielsweise Förderunterricht, Hausaufgabenhilfe oder Theater-AG. Außerdem stellte die Schulleiterin, Frau Nolte, dar, welche Vorteile die Leibniz-Realschule aus ihrer Sicht bietet, wie etwa eine im Vergleich zu anderen Schulformen geringere Klassengröße oder ein gut strukturierter Vormittag.

(aus: regionalwolfenbuettel.de)

Hier geht es zur Fotogalerie.

 

Volleyball

 

Stadtlauf Wolfenbüttel

 

Julian Dawidowsky (Klasse 5 c)

belegte beim Stadtlauf 2017 den 11. Platz 

in seiner Altersklasse (U 12).

 

Herzlichen Glückwunsch!