Schülerbibliothek

10. Dezember 2019

Platz für ein kleines Leseparadies

Die neu gegründete Schülerbibliothek an der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel wurde während eines Pressetermins mit der Curt-Mast-Jägermeister-Stiftung und der Wolfenbütteler Heimatstiftung eingeweiht. Beide Stiftungen machten den Ankauf für bisher 440 Bücher möglich. Von der Heimatstiftung werde es auch noch weitere Hilfe geben, z. B. für den Kauf eines Buches, wenn sich ein Kind, dessen Eltern sich kein Buch leisten könnten, für ein Werk begeistere und es unbedingt haben wolle.

Im neuen Raum der Schülerbibliothek ist auch ein Platz für die Buchausleihe gegeben. Eine Schülergruppe hatte eine Umfrage gestartet, um herauszufinden, welche Bücher ihre Mitschüler gern lesen würden. Mehr dazu im Zeitungsartikel ...

Wolfenbütteler Zeitung vom 6. Dezember 2019

"Wolfenbütteler Schaufenster" vom 8. Dezember 2019


7. März 2019

Eine Lese-Ecke für die Leibniz-Realschüler

288 Bücher (Fantasy-Literatur, Krimis und Wissensbücher) für eine neue Lese-Ecke an der Leibniz-Realschule hat die Klasse 6 c mit ihrer Lehrerin Stefanie Labahn ausgesucht und bestellt. Möglich war dies dank einer Spende der Wolfenbütteler Heimatstiftung in Höhe von 2000 Euro. Die Organisation der Lese-Ecke übernehmen die Schüler der 6 c gemeinsam mit ihrer Lehrerin. In einer Glasvitrine haben die Schüler die Bücher nach Genres sortiert. Und für die Lese-Ecke haben sie Regeln aufgestellt.

Die neue Lese-Ecke ist aber erst der Anfang. Die Schule plant eine eigene Bücherei für ihre Leseratten. Dabei wird sie von den Schülern tatkräftig unterstützt. Derzeit sind die Schüler auf der Suche nach einem Namen für die Bücherei. Und auch einen Flyer mit Ausleihzeiten und ein Logo möchten sie entwerfen.

"Gerade in Zeiten der Digitalisierung wird das Lesen von Büchern immer wichtiger. Denn Bücher fördern die Konzentration der Kinder." (Labahn)

Wolfenbütteler Zeitung vom 6. März 2019