Schulnachrichten im Schuljahr 2019/2020

[Schulnachrichten im Schuljahr 2018/2019]

[Leibniz Aktuell - Ausgabe September 2019]

Während der Weihnachtsferien sind Wartungsarbeiten am IServ-Server nötig. Dazu müssen alle Daten, die auf dem Account sind, gesichert bzw. heruntergeladen werden. Bitte unbedingt rechtzeitig erledigen!!!


Der nächste deutsch-französische Schüleraustausch findet vom 2. bis zum 12. Dezember 2019 statt. Eine französische Gruppe mit ca. 16 Teilnehmern wird uns in Wolfenbüttel besuchen.

Der Gegenbesuch unserer Schülergruppe ist vom 3. bis zum 12. Juni 2020 in Flers (Normandie) vorgesehen.


8. November 2019

Einladung zum Talentschuppen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte! Liebe Schülerinnen und Schüler!

Am Donnerstag, 12. März 2020 um 16:00 Uhr findet unser traditioneller Talentschuppen bei uns in der Schule statt. 

Wenn Sie/ihr Lust und Laune haben/habt, beim Talentschuppen mit einem Beitrag auf der Bühne zu stehen, melden Sie sich/meldet euch gerne in der Schule bis zum 18. Dezember 2019 im Sekretariat der Schule an. Sie werden/Ihr werdet dann im Januar zu einem Vorgespräch eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen

Das Talentförderteam

Downloads:

Einladungsschreiben für Eltern und Erziehungsberechtigte

Einladungsschreiben für Schülerinnen und Schüler


2. November 2019

Elternveranstaltung

"Digitale Welten - Was nutzt Ihr Kind?"

Am Mittwochabend, 25.09.2019, referierte Maik Rauschke an der Leibniz-Realschule vor einem kleinen, aber umso interessierteren Publikum zu dem Thema „Digitale Welten – Was nutzt Ihr Kind?“.

Viele Eltern, die sich vielleicht noch an Telefone mit Wählscheibe erinnern, stehen vor der Herausforderung, ihre Kinder zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien anzuleiten und sie davor zu bewahren, sich selbst in Gefahr zu bringen. Begriffe wie „Cybermobbing“, Sexting“, aber auch „Kettenbriefe“, kompromittierende Bilder oder Gewaltvideos bieten Anlass zu großer Sorge. Ein weiteres Problem ist die enorme Geschwindigkeit, in der sich die digitalen Medien verändern und weiterentwickeln. Während die eine Generation stolz ist, sich endlich die Kommunikation über WhatsApp angeeignet zu haben, ist die jüngere Generation längst in anderen Netzwerken unterwegs und bedient sich wesentlich „hipperen“ Messenger-Diensten. Der Referent betonte, dass er keine Wertung vornehme und nicht für andere entscheide, was richtig oder falsch sei. Wichtig ist, dass Eltern bereit sind, ihre eigene Haltung zu hinterfragen und offen für die Perspektive ihrer Kinder zu sein. Die Basis für Medienerziehung ist das konstruktive Gespräch mit den Kindern.

Maik Rauschke ging auf alle Fragen ein, ohne vorgefertigte Antworten zu liefern. Vor dem verantwortungsvollen Handeln im Netz steht die Entscheidung, was für ein Mensch man sein möchte. Das heißt, es geht um Zivilcourage, um Werte und Normen. Der Referent überzeugte durch seine Kompetenz, seine praktischen Erfahrungen in der Jugendarbeit und seinen lebendigen Vortragsstil. Es wurden gewiss viele Besucher angeregt, sich von ihren Kindern durch deren „Digitale Welten“ führen zu lassen und gemeinsam Risiken aufzudecken und Wege zu finden, diesen zu begegnen, aber auch die Vorteile des Netzes gelten zu lassen. Die digitalen Medien sind Realität in der Lebenswelt der Schüler und Schülerinnen.

Maik Rauschke ist Dipl.-Sozialarbeiter/-Sozialpädagoge, Freiberuflicher Medienreferent und weitergebildet/qualifiziert u. a. in: Digitale Offene Kinder- und Jugendarbeit bei der Stadt Wolfsburg.

„Digitale Welten – Was nutzt Ihr Kind?“ ist ein Projekt des Niedersächsischen Sozialministeriums und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt in Kooperation mit der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen in Zusammenarbeit mit Blickwechsel e. V.


26. Oktober 2019

Leibniz-Realschülerinnen erleben den Alltag junger Mütter

Zehn Schülerinnen der Leibniz-Realschule machten bei dem Projekt "Elternschaft lernen" mit. In Zweierteams kümmerten sie sich um je eine Puppe. Jede Schülerin erhielt ein Armband mit einem elektronischen Chip. Wenn das Baby anfing zu schreien, galt es, den Chip schnell an die Puppe zu halten und dann zu experimentieren. Die eigene Mutter, die Oma oder eventuell die Schwester seien dabei die wichtigsten Helferinnen gewesen, berichteten die Schülerinen.

Das Profil Gesundheit und Soziales vermittelt anschaulich das Thema Pflege. Im Biologieunterricht werden parallel über Schwangerschaft, Geburt und Verhütung gesprochen. 

Die Leibniz-Realschule wird das Projekt künftig regelmäßig anbieten. Es soll dazu beitragen, dass die Mädchen sich mit dem Thema Mutterschaft auseinandersetzen und im richtigen Moment ihr Baby bekommen, so Lehrerin Ingeborg Jäger, die das Projekt betreut.

Wolfenbütteler Zeitung vom 25. Oktober 2019


1. Oktober 2019

Informationsabend zur Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe an der IGS Wallstraße

Die IGS Wallstraße lädt alle Eltern und Schüler(innen) der 10. Klassen zu einem Informationsabend zur Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe an der IGS Wallstraße im Schuljahr 2020/202 ein.

Die Veranstaltung findet am 24. Oktober 2019 um 19:00 Uhr in der Mensa der IGS Wallstraße statt.

Download Einladungsschreiben


18. September 2019

Auszeichnung "Umweltschule in Europa"

Zum neunten Mal in Folge wurde unsere Schule mit dem Titel "Umweltschule in Europa" ausgezeichnet.

Die Verleihung fand am 11. September 2019 im Phaeno in Wolfsburg statt.

Die Leibniz Realschule wurde im September 2019 zum 9. Mal in Folge als Umweltschule in Europa ausgezeichnet. Stellvertretend für die Schule nahmen die Schüler Sophie Schmidt und Arjen Naujok sowie die Lehrkräfte Philip Näveke und Daniela Wittek die Auszeichnung im Phaeno in Wolfsburg entgegen.

Wenn man bedenkt, dass die Auszeichnung nur alle zwei Jahre erfolgt, bedeutet das für die Leibniz-Realschule Umweltbildung seit über 18 Jahren. Damit gehört die Leibniz-Realschule zu den wenigen Schulen, die von Beginn an dabei sind. Umweltbildung und Nachhaltigkeit haben an der Leibniz-Realschule eine lange Tradition und sind seit vielen Jahren im Leitbild verankert. So gibt es seit vielen Jahren ein Mülltrennsystem, ein großes Insektenhotel, zwei Kräuterspiralen, einen begrünten Pausenhof und selbstgemachte Seife - ganz ohne Plastik.

Dieses Jahr wurde das „Grüne Klassenzimmer“ im Schulwald eingeweiht und die Fahrrad-AG samt Verleih hat ihren „Dienst“ aufgenommen. Vor den Sommerferien fand die traditionelle Projektwoche statt. Zentrales Thema war auch hier Nachhaltigkeit und Umweltbildung. So wurden Möbel und Kleidung upcycelt, Dosen zu Stiftehaltern, Blumenvasen oder Kerzenständer umfunktioniert, aus alten Jeans wurden wunderschöne Taschen genäht, es wurden wiederverwendbare Topfschwämme gehäkelt, duftendes Badesalz oder Seife hergestellt. In der Küche konnten die Schüler erfahren, dass Selbstgemachtes viel billiger ist als Gekauftes, es wurden Wildbienenhotels gebaut und vieles mehr.

Auch für den Projektzeitraum 2019 – 2021 und die nächste Auszeichnungsrunde gibt es schon Planungen. So soll am Schulwald ein neuer Blühstreifen für Bestäubungsinsekten angelegt werden und der Pausenhof neu begrünt werden.

gez. Daniela Wittek


11. September 2019

Mitgliederversammlung des Schulvereins

Liebe Eltern, Lehrer und Schulvereinsmitglieder,

hiermit möchten wir zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Schulvereins einladen. Über eine zahlreiche Beteiligung würden wir uns sehr freuen. 

Außerdem benötigen wir eine oder einen neuen Schriftführer. Ich würde mich freuen, wenn Interessierte Eltern zur Sitzung kommen könnten.

Datum:      24. Oktober 2019

Ort:           Aula der Leibniz-Realschule Wolfenbüttel

Uhrzeit:    18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

TOP 1:       Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung

TOP 2:       Neuwahl des ersten Vorsitzenden, Kassenprüfer, Schriftführerin

TOP 3:       Bericht des Schatzmeisters (Kassenwart)

TOP 4:       Entlastung des Vorstandes

TOP 5:       Bericht des Vorstandes

TOP 6:       Sonstiges/Neue Projekte fürs neue Schuljahr

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Torsten Rupprecht
1. Vorsitzender


9. September 2019

Bundesjugendspiele 2019

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die diesjährigen Bundesjugendspiele in der Leichtathletik finden statt am

Dienstag, den 17. September 2019

auf dem MTV-Gelände an der Lindenhalle.

Als Ausweichtermin ist der 20. September 2019 vorgesehen.

Teilnehmer: Schüler(innen) der Klassenstufen 5 bis 10. Für alle besteht Anwesenheitspflicht. Sollten Schüler(innen) aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen können, muss dies entschuldigt werden. Wir bitten die Teilnehmer(innen) bereits in Sportsachen (inklusive Rucksack mit Verpflegung/Getränk) zum Wettkampf zu erscheinen und möglichst wenig Wertsachen mitzubringen, da nicht ausreichend Umkleiden zur Verfügung stehen, die zudem nicht verschlossen sind (Wir übernehmen keine Haftung).

Zeitrahmen: Die Schüler(innen) der Klassenstufe 5, 6 und 7 sind um 08:30 Uhr auf dem Sportgelände und melden sich bei ihren Riegenführern. Die Klassenstufen 8, 9 und 10 beginnen um 09:00 Uhr.

Helfer: Schüler(innen der Klassenstufe 8, 9 und 10, die aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen können, helfen bei der Organisation und Durchführung. Lehrkräfte und Helfer erhalten eine letzte Einweisung sowie alle nötigen Materialien und Unterlagen um 07:454 Uhr.

Wettkampf: Die Schüler(innen) der Klassenstufen 5 bis 10 machen einen Dreikampf (Lauf/Sprint o. Ausdauer, Weitsprung und Ballwurf).

Sonstiges: Bitte Regeln und Anweisungen einhalten, Müll vermeiden bzw. beseitigen. Sollten die Bundesjugendspiele wetterbedingt nicht stattfinden können, erfolgt regulärer Unterricht.

Ende der Veranstaltung ca. 13:00 Uhr.

Wir wünschen allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen viel Freude und vor allem viel Erfolg!

gez.

Die Sportlehrkräfte der Leibniz-Realschule


6. September 2019

Elternveranstaltung zum Thema "Digitale Welten - Was nutzt Ihr Kind?"

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wir laden Sie zu der Elternveranstaltung

"Digitale Welten - Was nutzt Ihr Kind?"

am 25. September 2019 um 19 Uhr in der Leibniz-Realschule

ein. Die Veranstaltung richtet sich an Eltern von Kindern zwischen 10 und 14 Jahren.

Nicht immer wissen Eltern, womit sich ihre Kinder beschäftigen. Die Nutzung digitaler Medien ist ab dem frühesten Kindesalter Teil des Alltags von Mädchen und Jungen. Sie kommunizieren über das Smartphone mit ihren Freunden, folgen ihren YouTube-Stars oder tauchen in fremde Computerspielwelten ein.

Über Medien werden aber auch Inhalte transportiert, die nicht für Kinder und Jugendliche geeignet sind. Problematische Verhaltensweisen wie die Weitergabe von diffamierenden Bildern oder von privaten Daten können durch Medien befördert werden. Die Aufklärung über Risiken und Grenzen der Mediennutzung muss im Elternhaus anfangen. Deshalb sind insbesondere Mütter und Väter gefordert, ihre Kinder beim Medienumgang zu begleiten.

Der Referent Maik Rauschke wurde von der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) in Zusammenarbeit mit dem Verein Blickwechsel e. V. geschult.

Wir freuen uns über einen Beitrag von 2 Euro pro Person für die weitere Medienerziehung in unserer Schule.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Sabine Nolte
Schulleiterin

Einladung hier zum Downloaden

www.jugendschutz-niedersachsen.de

 

Zum Thema "Digitale Medien" (Anmerkungen aus der Sicht der Gehirnforschung) findet am 30. September 2019 um 19:30 Uhr ein öffentlicher Vortrag in der Aula der Grundschule Am Geitelplatz in Wolfenbüttel statt. Auf Einladung des GEW-Kreisverbands Wolfenbüttel spricht Prof. Dr. Martin Korte (Professor für zelluläre Neurobiologie an der TU Braunschweig) über ein Thema, das aktuell viele Menschen bewegt: Digitalpakt Schule: Wird jetzt alles besser?


20. August 2019

Fünftklässler erhalten Starter-Paket von der Schülerfirma

Während der Einschulungsfeier der Fünftklässler am 17. August 2019, bei der 76 Schülerinnen und Schüler von der Schulleiterin Frau Nolte begrüßt wurden, stellte die Schülerfirma "Schreibniz" ihre neue Geschäftsidee vor: die Starter-Pakete. Die Pakete, die vor Schuljahresbeginn von den Eltern in zwei Größen bestellt werden konnten, beinhalten Schulmaterial wie Stifte, Pinsel, Hefte und Zirkel. Gepackt wurden die Päckchen von den Schülern der Schülerfirma, übergeben wurden sie an die Fünftklässler nach der Einteilung der Klassen.

Mehr zur Schülerfirma "Schreibniz" hier ...

"Wolfenbütteler Schaufenster" vom 18. August 2019

"Wolfenbütteler Schaufenster" vom 18. August 2019


13. August 2019

Einschulung der neuen Fünftklässler(innen)

 

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!
Liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Das neue Schuljahr für die 5. Klassen beginnt am

Freitag, dem 16. August 2019, um 08:30 Uhr mit einer kleinen Einschulungsfeier.

Diese findet in der Sporthalle der Schule statt.

Für diesen ersten Schultag benötigen die Schülerinnen und Schüler einen Stundenplan und Schreibzeug. Unterrichtsschluss ist nach der 5. Stunde um 12:10 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind und wünschen Ihnen bis dahin eine schöne Zeit.

Mit freundlichem Gruß

gez. S. Nolte
Realschulrektorin


13. August 2019

Einladung zur Schulelternratssitzung

Der Vorstand des Schulelternrates der Leibniz-Realschule lädt alle Klassenelternratsvorsitzenden und ihre Stellvertreter(innen) zur 1. Sitzung des Schulelternrates im Schuljahr 2019/2020 ein.

Termin: Montag, 23. September 2019, 18:00 Uhr

Vorgesehene Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Nachwahlen

    a) Vorstand des Schulelternrates
    b) Vertretung des Vorstandes

3. Bericht des Schulvereins

4. Personalsituation und Organisatorisches im 1. Halbjahr

5. Verschiedenes

Wir bitten Sie sehr darum, möglichst vollzählig an der Sitzung teilzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Bettina Stepanik-Schatz
Schulelternratsvorsitzende