Aus schulorganisatorischen Gründen entfällt der Flohmarkt.


Grußwort des kommissarischen Schulleiters

 

Liebe Gäste unserer Homepage,

ich freue mich sehr darüber, dass Sie Interesse an unserer Schule haben. Gestatten Sie mir, dass ich einen kurzen Einblick in unsere Historie und schulische Arbeit gebe!

Die Leibniz-Realschule ist die einzige Realschule in Wolfenbüttel. Am 10. September 1971 wurde unsere Schule unter dem Namen Realschule Cranachstraße hier im Schulzentrum eingeweiht. Hervorgegangen ist die Schule aus der damaligen Realschule Harzstraße. Im Jahre 1988 gaben die Akteure der Schule ihr den Namen Leibniz-Realschule.

Unsere langjährige Schulleiterin Sabine Nolte nimmt seit dem 05.09.2022 als Regierungsschuldirektorin neue Aufgaben im Regionalen Landesamt für Schule und Bildung wahr. Wir danken für die sehr engagierte und erfolgreiche Arbeit in der Realschule und wünschen in der neuen Funktion viel Freude und Erfolg!

Zur Schulleitung gehört neben mir noch Herr Realschullehrer Kai Bartschat als kommissarischer RealschulkonrektorFrau Realschullehrerin Viktoria Rutz unterstützt die Schulleitung u. a. als Koordinatorin für den Ganztag.

An unserer Schule arbeiten im Schuljahr 2022/2023 31 Lehrerinnen und Lehrer – inclusive zweier Lehramtsanwärter, eine Sozialpädagogische Fachkraft, eine Beratungslehrerin, ein Hausmeistereine Sekretärin, eine Schulassistentin zwei Minijobber und eine junge Frau im Freiwilligendienst. Wir unterrichten 469 Schülerinnen und Schüler in 19 Klassen.

Die Sanierung unserer Schule ist abgeschlossen. Die Klassen- und Fachräume erstrahlen in neuem Licht. Ebenfalls fertiggestellt sind die Lehrküche, ein weiterer NTW-Raum, der Musikraum und das Forum. Alle Klassen- und Fachräume verfügen über modernste Technik. Der Einsatz von Whiteboards, Laptops und PCs ermöglicht einen zeitgemäßen Unterricht. Die neue Schülerbücherei wird offiziell vor den Herbstferien eröffnet und wir freuen uns schon jetzt die Leseförderung unserer Schülerinnen und Schüler in den Fokus zu nehmen. Eine Schülergruppe hat unter der Anleitung einer Kollegin das Atrium neu gestaltet, in dem insbesondere der Abschlussjahrgang während der Pausen und nach dem Unterricht "chillt". Im letzten Herbst wurde dann auch mit der Sanierung des Schulhofes begonnen. Wir freuen uns über diverse Bewegungsangebote, die unsere Schülerinnen und Schüler seither in den Pausen und im Ganztag nutzen können.

Im Jahre 1993 wurde unsere Schule als Umweltkontaktschule ausgezeichnet. Seit 2003 haben wir mehrfach und durchgehend den Titel Umweltschule in Europa erlangt. Wir setzen uns für nachhaltigen Naturschutz ein und wurden im September 2019 das neunte Mal dafür ausgezeichnet.

Im Schuljahr 2017/2018 haben wir das erste Mal einen Antrag auf Erasmus+-Fortbildungen im Ausland gestellt. Lehrkräfte unserer Schule besuchen seitdem regelmäßig strukturierte Kurse im europäischen Ausland. Die Inhalte dieser Kurse fließen in unsere pädagogische Arbeit ein und kommen so den Schülerinnen und Schülern zugute. So haben sich Lehrkräfte unserer Schule zum Thema "Projektmanagement" sowie "Glück(lich) im Unterricht" weiterbilden lassen. Sobald das Reisen ins Ausland wieder unbedenklich stattfinden kann, stehen weitere Fortbildungen auf dem Plan.

Seit dem 1. August 2009 ist die Leibniz-Realschule Offene Ganztagsschule. Die Nachmittagsangebote können Montag, Mittwoch und Donnerstag angewählt werden. Neben einer Hausaufgabenbetreuung bieten wir Förderunterricht und einige  Arbeitsgemeinschaften verschiedenster Art an.

Unsere Schule ist seit 2005 im Kooperationsverbund Hochbegabungsförderung Wolfenbüttel. Wir versuchen bei unseren Schülerinnen und Schülern durch Aktionen in verschiedenen Bereichen besondere Begabungen zu entdecken und zu fördern. Seit dem Schuljahr 2008/2009 wird an der Leibniz-Realschule Integrationsunterricht durchgeführt.

about

Seit vielen Jahren engagieren sich Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler bei Gedenkveranstaltungen gegen das Vergessen historischer Fakten in unserer Region.

Der Schulverein der Leibniz-Realschule ist sehr aktiv. So bieten die aktiven Eltern Workshops verschiedener Arten an und unterstützen die Ausbildung unseres Schulhundes Emma.

Die vielfältigen Kooperationspartner bereichern unseren Unterricht bzw. unterstützen das Kollegium bei Projekten. Die Kooperation mit der Carl-Gotthard-Langhans-Schule im Bereich Profil Technik bzw. mit dem Seniorenpflegezentrum CURANUM in Wolfenbüttel im Bereich Gesundheit und Soziales machen es möglich, dass unsere Schule alle vier möglichen Profile anbieten kann. Wir freuen uns sehr darüber, dass im Profilunterricht Wirtschaft bereits zwei Schülerfirmen gegründet wurden, durch deren Arbeit die Schülerinnen und Schüler optimal auf berufliche Inhalte vorbereitet werden. Bei unserer Schülerfirma Schreibniz können die Schülerinnen und Schüler vieles, was zum Schulbedarf gehört, in den großen Pausen erwerben. Überhaupt wird die Berufsorientierung bei uns großgeschrieben. Mit unserem Konzept bereiten wir die Schülerinnen und Schüler optimal auf das Berufsleben vor.

Seit 2007 pflegen wir einen Austausch mit dem Collège St-Thomas-d'Aquin in Flers in der Normandie. Wir hoffen sehr, dass wir in diesem Schuljahr den Kontakt zu unserer Partnerschule wieder aufnehmen und den Austausch durchführen können.

Unsere Schulhündin Emma hilft den Schülerinnen und Schülern bei der Übernahme von Verantwortung. Im Klassenraum muss stets Ordnung herrschen und die Hundedienste sind unbedingt einzuhalten. Emma soll zukünftig auch in der Leseförderung eingesetzt werden.

Werte wie Höflichkeit und Respekt, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit, Ausdauer und Belastbarkeit sind wichtige Bestandteile unserer Erziehungsarbeit.

Haben Sie noch mehr Lust bekommen auf unserer Homepage zu stöbern? Dann wünsche ich Ihnen interessante Einblicke in unser Schulleben.

Stefan Zäsar

Kommissarischer Schulleiter

Wolfenbüttel, im September 2022

 
 
 
 
 
 
 
 
                                          
 
 

Auszeichnung Umweltschule in Europa

Radschulwegplan