Tastschreiben und Textverarbeitung

 

 

Bill Gates: "Es lohnt sich die Mühe zu machen, die Tastatur zu beherrschen."

 

Zoe Hauschildt (5 c) und Isabel Weyhmann (5 a) beim Erlernen des Tastschreibens

im Schuljahr 2017/2018


15. April 2018

Mit flinken Fingern sicher über die Tastatur

Arne Sengstake schnitt beim Bundesjugendschreiben am besten ab

Beim diesjährigen Bundesjugendschreiben, an dem sich 34 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 6, 7 und 8 erfolgreich beteiligten, war Arne Sengstake (8 a) mit 10504 Punkten in der Gesamtwertung zum zweiten Mal in Folge der beste Teilnehmer. Bei der Abschrift eines mittelschweren Textes schaffte er 205 Anschläge pro Minute mit der Note "gut". In der zweiten Disziplin musste in 10 Minuten ein Text nach genormten Korrekturzeichen (Autorenkorrekturen) bearbeitet und gestaltet werden. Hier zeichnete sich Arne ebenfalls mit 95 Textkorrekturen und der Note "gut" als schnellster Textbearbeiter aus. Auf Platz 2 kam Christian Baranikov, 8 b (114 Anschläge/Min. und 70 Textbearbeitungen, 7292 Punkte), gefolgt von Sophie Schmidt, 8 b (159 A./Min. und 60 AK, 5494 Punkte), Tim Dorth, 7 b (77 A./Min. und 40 AK, 4568 Punkte) und Lucas Bula, 7 c (61 A./Min. und 36 AK, 3958 Punkte).

Unter den jüngeren Teilnehmern (Altersklasse E) hatte Jason Kies (7 b) mit 62 fehlerfreien Textkorrekturen die Nase vorn. Erfolgreich waren in der Altersklasse E auch Jan Niestrop, 7 a (50 AK), Erik Kobal, 7 a (41 AK) und Jenny Pham, 6 a (33 AK). Geschicklichkeit mit der Maus bewiesen auch Max Schmidt, 8 b (42 AK) und Tom Schulting, 8 b (45 AK), beide Altersklasse D.

Als einzigeTeilnehmerin aus dem 10. Jahrgang hat Selin Bajerski, 10 c (46 Textkorrekturen) mit Erfolg teilgenommen.

Allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern gratulieren wir herzlich zu ihren tollen Leistungen!

Hier geht es zur Ergebnisliste.

Arne Sengstake (8 a)

Bester Schreiber beim Bundesjugendschreiben 2018

Sophie Schmidt (8 b)

Merlin Männicke (7 a) und Jan Niestrop (7 a)

Tim Dorth (7 b) und Lucas Bula (7 c)

Selin Bajerski (10 c)

Erfolgreiche Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Informatik (6. Jahrgang)

Erfolgreiche Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Informatik (7. Jahrgang)

Erfolgreiche Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Informatik (8. Jahrgang)


3. Dezember 2017

Herbstleistungsschreiben am Computer

Die Schülerinnen und Schüler der Computer-AG konnten während eines Herbstleistungsschreibens ihre bisher erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten am Computer im Wettstreit untereinander unter Beweis stellen. Mit 170 Anschlägen pro Minute in der 10-minütigen Texterfassung und 80 Textbearbeitungen in der Disziplin "Textkorrektur" bewies sich Arne Sengstake (8 a) wieder einmal als der beste Teilnehmer an der Computertastatur. Noah-Emil Gattermann (10 c) war mit 180 Anschlägen erfolgreich. 130 Anschläge schrieb Sophie Schmidt (8 b) und erhielt ebenfalls eine Urkunde, die sicherlich bei Bewerbungen eine hilfreiche Unterlage sein kann.

 

 


Schülerinnen und Schüler beim Erlernen des Tastschreibens in der Projektwoche im Juni 2017

Noah-Emil Gattermann (10 c) und Arne Sengstake (8 a)


2. April 2017

Mit flotten Fingern zum Schulsieger

Arne Sengstake (7 a) bester Teilnehmer beim Bundesjugendschreiben 2017

Arne Sengstake aus der Klasse 7 a (Jugend E) hatte alle Tasten fest im Griff und setzte sich in diesem Jahr mit 156 Minutenanschlägen und 82 Autorenkorrekturen (9108 Punkte) an die Spitze der Gesamtergebnisliste.

Als schnellster Schreiber mit 10 Fingern erwies sich beim diesjährigen Bundesjugendschreiben Hubert Borowski (Jugend D) aus der 9 c mit fehlerfreien 180 Anschlägen pro Minute. In der Disziplin „Textbearbeitung“ war er mit 64 Textkorrekturen ebenfalls erfolgreich (7946 Punkte).

Die jüngste erfolgreiche Teilnehmerin heißt Melissa Hundertmark 6 b (Jugend F). Sie schrieb 112 Anschläge pro Minute und schaffte 62 Textkorrekturen bei einer Arbeitszeit von 10 Minuten (5868 Punkte).

Flott auf allen Tasten waren auch

Noah-Emil Gattermann, 9 c (Jugend D), 7768 Punkte
142 Anschläge/Min., 73 Textbearbeitungen

Christian Baranikov, 7 b (Jugend E), 6282 Punkte
103 Anschläge/Min., 61 Textbearbeitungen

Sascha Wehrstedt, 8 b (Jugend D), 6249 Punkte
110 Anschläge/Min., 55 Textbearbeitungen

Mohammad Ali Yaghobi, 10 c (Jugend C), 5446 Punkte
130 Anschläge/Min., 46 Textbearbeitungen

Insaf Srour, 6 b (Jugend E) schrieb pro Minute 137 Anschläge und machte keinen einzigen Fehler. Eine fehlerfreie Arbeit lieferte auch Sarah Skorodumov aus der Klasse 7 c (Jugend E) ab. In der Disziplin „Textbearbeitung“ schaffte sie 40 Textkorrekturen.

Schnell und treffsicher auf der Computertastatur war auch Niklas Hauschke, 9 b (Jugend D) mit 62 Textbearbeitungen in 10 Minuten.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Schülerinnen und Schülern ganz herzlich zu ihrem Erfolg!

Urkunden für erfolgreiche Wettschreiber

Die Urkunde über den Nachweis des 10-Finger-Tastschreibens bzw. der Textbearbeitungen zeugt von hoher Konzentrationsfähigkeit, Fingerfertigkeit und gutem Textverständnis. Fähigkeiten, die gerade im kaufmännischen Bereich von Bedeutung sind. Ein Plus für die Bewerbungsmappe!

Arne Sengstake (7 a) und Christian Baranikov (7 b)

Von links nach rechts: Hadi Srour (7 a), Melissa Hundertmark (6 b), Insaf Srour (6 b)

Noah-Emil Gattermann (9 c) und Niklas Hauschke (9 b)

Julian Pszarski (7 a) und Sascha Wehrstedt (8 b)