DELF für Schüler

(Diplôme d'études en langue française)

 

Das DELF (Diplôme d'études de langue francaise) ist ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache. Es dient als offizieller Nachweis für französische Sprachkenntnisse bei der Immatrikulation an einer Hochschule oder bei der Bewerbung für eine Arbeitsstelle in Frankreich, Belgien, Kanada und der Schweiz.

Vier Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Französisch, Jahrgang 9, haben im Januar 2017 erfolgreich an einer externen Sprachprüfung im Fach Französisch teilgenommen.

Selin Bajerski, Nour Haddad, Marcel Kohlberg und Christina Mikhalevich freuten sich über die "Attestation de réussite".

Die DELF-Diplome wurden während einer Feierstunde im Musikraum am 7. April 2017 von unserer Schulleiterin, Frau Nolte, überreicht.

 

 

Weitere Fotos befinden sich in der Fotogalerie.


Mofa-Führerschein und DELF-Diplome

Am Donnerstag, 11. Mai, fand in kleiner Runde die Übergabe der DELF-Diplome und der Mofa-Führerscheine statt.

Die Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Französisch berichteten, dass sie vor der Prüfung sehr aufgeregt waren. Bei den Prüfungen selber ging die Aufregung allerdings zurück. Frau Nolte bedankte sich auch bei Frau Fricke, die die Schüler(innen) im Unterricht vorbereitet und zur Prüfung angemeldet hatte. Man ist sich sicher, dass zum nächsten Termin im Januar wieder Schülerinnen und Schüler an den Start gehen wollen.

Ganz neu in diesem Schuljahr war das Angebot des Mofa-Kurses. Herr Zäsar hatte eigens dafür einen Fortbildung gemacht und Schülerinnen und Schüler auf die Mofa-Prüfung vorbereitet. Frau Nolte überreichte in Vertretung für Herrn Zäsar den Schülerinnen und Schülern ein kleines Präsent für die bestandene Prüfung. Zwei von den Prüflingen besitzen bereits ein Mofa und haben so an Mobilität gewonnen.

Wir gratulieren allen ganz herzlich und drücken die Daumen für alles, was da noch kommt.

gez. Sabine Nolte