20. November 2017

Stunde der Besinnung am Volkstrauertag

Mit einer "Stunde der Besinnung" wurde am Volkstrauertag in Wolfenbüttel in der Schule Am Teichgarten der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. Die Zehntklässler Noah-Emil Gattermann und Tim Loy lasen aus dem Brief eines Gymnasialdirektors, der 1914 den Krieg verherrlichte, und aus dem Tagebuch von Erich Mühsam aus demselben Jahr, in dem es wörtlich zum Ersten Weltkrieg heißt: "Alles Fürchterliche ist entfesselt."

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Klarinettenquartett der Großen Schule unter der Leitung von Heribert Haase. Mehr dazu im Zeitungsartikel und auf http://regionalwolfenbuettel.de/stunde-der-besinnung-am-volkstrauertag/.

 

"Wolfenbütteler Zeitung" vom 20. November 2017

13. November 2017

Französische Fremdsprachenassistentin Marie Jourdain an unserer Schule

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer! 

Mein Name ist Marie Jourdain und ich komme aus Rennes in Frankreich. Dieses Jahr habe ich das große Glück als französische Fremdsprachenassistentin an der Leibniz-Realschule zu sein.

Letztes Jahr habe ich meine Licence in Sprache und Handel beendet. Ich habe beschlossen, dass ich eine Pause in meinem Studium machen möchte. Ich will Deutschland und das deutsche Schulsystem entdecken.

Tatsächlich will ich Lehrerin in Frankreich sein und es wird so die perfekte Erfahrung für mich. Ich habe bereits Klassen und Schüler getroffen und ich habe viele Projekte für sie. Ich will, dass sie meine Kultur entdecken, aber auch dass sie über Frankreich etwas lernen. Ich möchte präsent und offen für alles sein, weil ich den Schülern helfen will. 

Ich hoffe, dass dieses Jahr bereichernd für mich und die Schüler sein wird. 

Viele Grüße

Marie

 

11. November 2017

Erinnerung an die Pogromnacht

Tim Loy und Nils Tolkowiack stellten Fragen zu Deportationen von jüdischen Mitbürgern

Anlässlich des 79. Jahrestages der Novemberpogrome fand am 9. November 2017 eine Gedenkstunde mit Kranzniederlegung am Gedenkstein vor der Herzog-August-Bibliothek nahe der ehemaligen Synagoge statt. Organisiert hatten die Veranstaltung das Bündnis gegen Rechtsextremismus und die Stadt Wolfenbüttel mit Unterstützung des Aktionsbündnisses Partnerschaft für Demokratie im Landkreis.

Bürgermeister Thomas Pink war froh, dass sich auch Schüler des Jugendparlaments und der Leibniz-Realschule an der Gedenkveranstaltung beteiligten. Tim Loy und Nils Tolkowiack haben sich im Wahlpflichtkurs Geschichte mit diesem Thema auseinandergesetzt und stellten Fragen zu Deportationen von jüdischen Mitbürgern.

Fotos: Stadt Wolfenbüttel

Die Gedenkrede hielt die SPD-Landtagsabgeordnete Dunja Kreiser (siehe regionalwolfenbuettel.de).

„Das Erinnern an die Pogromnacht und den ganzen Holocaust ist von zentraler Bedeutung. Diese Gedenkkultur muss in der Gesellschaft verankert sein, damit dieses Menschheitsverbrechen nie in Vergessenheit gerät und sich niemals wiederholt."

Dunja Kreiser

Wolfenbütteler Zeitung vom 10. November 2017

27. Oktober 2017

Betriebspraxistage für Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs

Während der Betriebspraxistage im Rahmen des Projekts "KoPra WF - Kompetenz & Praxis in Wolfenbüttel" erhielten die Schüler u. a. auch Einblicke in den Beruf eines Kochs am Städtischen Klinikum in Wolfenbüttel. Mehr dazu im Zeitungsartikel.

Wolfenbütteler Zeitung vom 26. Oktober 2017